Clara Arnheim (1865 – 1944)

Clara Arnheim entstammte einem aufgeklärten und begüterten Elternhaus, das ihr - wie ihren Geschwistern - eine gute Ausbildung ermöglichte. Sie lernte malen, nahm Privatunterricht in Berlin und Paris, wurde Mitglied in verschiedenen Kunstvereinigungen und beteiligte sich vielfach an Ausstellungen, unter anderem auch der Berliner Secession.

Eine Kunstkritikerin schrieb über sie: »Ihr Herz ist an der Seeküste, beim Fischersvolk. Sie weiß Bewegungen und Stimmungen zu spiegeln, huldigt wie Gerhart Hauptmann einem Naturalismus, der sich auch mit der Romantik verschwistern kann.« (Jarno Jessen, Pseudonym für Anna Michaelsen).

hiddensoer-kuenstlerinnenbund.de

Clara Arnheim: Weihnachten 1941